Wir Wissen viel über Zucker und tun nichts!

Warum?

Zwei Informationen und urteilen Sie selbst, wie Sie damit umgehen wollen.

Ändern Sie was?

foodwatch-Analyse: 10 Jahre Etikettenschwindel bei Lebensmitteln

https://www.foodwatch.org/de/informieren/aktuelle-nachrichten/foodwatch-analyse-10-jahre-etikettenschwindel-bei-lebensmitteln/?utm_source=facebook&utm_medium=post

 

40 Jahre Zucker – Verschwörung

http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2016-05/zucker-verschwoerung-ernaehrung-fett-uebergewicht

Wir sind alle mit Zucker aufgewachsen. Lieb gewonnene Rituale Geburtstagskuchen, Gummibärchen etc. darauf müssen wir nicht unbedingt verzichten, dennoch die Folgen von Zucker müssen wir erkennen. Was zu viel ist, ist zu viel und schädigt uns gewaltig. Die Lobby hat es auch sehr einfach uns zu verarschen.

Die Decknamen des Zuckers. Nachstehende Begriffe sind in den Zutatenlisten nicht eindeutig als Zucker zu erkennen, tragen aber zum Zuckergehalt bei: 

Apfelsüße, Dextrin, Dextrose, Dicksaft, Fruchtextrakt, Fruchtpüreee, Fruchtsaftkonzentrat, Fruchtsüße, Fruktose, Fruktose-Glukose-Sirup, malzextrakt, getrocknete Früchte, getrockneter Glukosesirup, Glukose, Glukose-Fruktose-Sirup, Glukosesirup, Honig, Inunlin, Joghurtpulver, Karamellsirup, konzentrierte Fruchtsäfte, Laktose, Magermilchpulver, Maltodextrin, Maltose, Malzextrakt, Molkenerzeugnis, Molkenpulver, Oligofruktose, Oligofruktosesirup, Polydextrose, Raffinose, Rosinen, Saccarose, Süßmolkenpulver, Traubensüße, Vollmilchpulver, Weizendextrin.

Zuckerfrei heißt nicht: ohne Zucker

Die Lebensmittelindustrie lässt sich viel einfallen, um uns Zucker unterzujubeln. Zum Beispiel bei der Deklaration: Zuckerfrei bedeutet nicht ganz „ohne Zucker“ (0,5% sind erlaubt). Mit natürlicher Fruchtsüße bedeutet nicht „ohne Zucker“. Traubenzucker bedeutet nicht „gesunder“ Zucker. Natursüße bedeutet nicht „ungesüßt“. Zuckerreduzieert bedeutet nicht „kalorienreduziert“. Weniger Süße bedeutet nicht „wenig(er)“ Zucker. Ohne Zuckersatz bedeutet nicht ohne süßende Zutaten. Wenbiger Zucker bedeutet nicht weniger Zucker als in Produkten anderer Hersteller. Mit Fruktose/Fruchtzucker gesüßt bedeutet nicht gesunde oder für Diabetiker geeignet. Mit Apfeldicksaft gesüßt bedeutet nicht ernährungsphysiologisch günstiger. Ohne Zusatz von Süßungsmittel bedeutet nicht „ohne Zucker“. Quelle TV 14 Nr. 23

Ziel muss sein, raus aus der Zuckerfalle von Anfang an!